Beschlüsse der Mitgliederversammlung vom .......... 200......

 

Vorstand des Kleingartenvereins Berlin
"Möllenzug" e.V. Niederlehme

Beschlüsse und Informationen der Mitgliederversammlung am ......................................
Die Mitgliederversammlung hat folgende Beschlüsse gefasst:



 
nach oben
 
 

Arbeitseinsatz- generelle Regeln

 

Arbeitsleistungen für den Verein

Die Anzahl der zu leistenden Pflichtstunden je Parzelle und Jahr beträgt 8 Stunden. Sie werden im Rahmen gemeinschaftlicher Arbeitseinsätze, eigenverantwortlich auf der Grundlage der jährlichen Vereinbarung über objektbezogene Aufgaben zwischen Vorstand und Vereinsmitglied (Vorlage der jährlichen Liste jeweils zur Mitgliederversammlung) oder nach Abstimmung mit dem dafür verantwortlichen Vorstandsmitglied erbracht.

Darüber hinausgehende Arbeitsleistungen für den Verein werden entschädigt. Muss mit schriftlicher Zustimmung des Vorstandes für die Erledigung der übernommenen Aufgabe der eigene PKW genutzt werden, beträgt die Höhe der Entschädigung 0,25 Euro je gefahrenen Kilometer, die Fahrzeit selbst wird nicht entschädigt.

Die Abrechnung von Arbeiten aus den vereinbarten objektbezogenen bzw. mit dem dafür verantwortlichen Vorstandsmitglied abgestimmten Aufgaben muss möglichst am selben Tag, spätestens nach 14 Tagen durch Einwurf in den Briefkasten am Vereinshaus erfolgen.

Ausgenommen sind Arbeiten während eines Arbeitseinsatzes, die in die jeweilige ausliegende Sammelliste einzutragen sind. Später eingehende Abrechnungen werden nicht mehr berücksichtigt.

Für jede nicht geleistete Pflichtstunde werden 10 Euro in Rechnung gestellt.

Jeweils mit der Mitgliederversammlung und der Beschlussfassung über die Berichte zum Vorjahr sind die Bücher zum Vorjahr geschlossen, d.h. Stundenabrechnungen, Rückerstattungen von Rechnungen für Verauslagungen etc. können nur noch dann berücksichtigt werden, wenn sie wenigstens eine Woche vor der Mitgliederversammlung beim Finanzverantwortlichen bzw. beim Vorstandsmitglied für die Arbeitsabrechnung eingegangen sind.

Soweit individuelle Arbeiten möglich sind können diese mit Rene Schulz, Parz.30 abgestimmt
und vereinbart werden.

 
zurück
 

Vermietung Vereinshaus (nur an Mitglieder unseres Vereins)

Große Feier und kein Platz?

Für diesen Fall können Sie unser Vereinshaus mieten. Es bietet Platz für bis zu 18 Personen und verfügt über eine von außen zu begehende geflieste Toilette mit Handwaschbecken (fließend kaltes Wasser) und den üblichen Hygiene-Toilettenartikeln. Mitzubringen sind eigene Handtücher sowie das benötigte Papier.

In der Küche finden Sie einen Kühlschrank, Spüle mit fließend warmen Wasser, sowie Schränke und genügend Arbeitsfläche. Teller, Bestecke etc. sind vom Mieter selber mitzubringen.

Die Endreinigung erfolgt durch den Mieter, kann aber evl. auch gegen Bezahlung übernommen werden. Für Schäden welche vom Mieter oder seinen Gästen verursacht wurden übenimmt dieser die volle Haftung. Der Mietbetrag ist im voraus gegen Quittung zu entrichten, zuzüglich einer Kaution, die bei einer ordnungsgemäßen Übergabe zurückerstattet wird.

Das eingenommene Geld aus einer Vermietung wird wieder eigennützig zum Erhalt, Umbau, Verbesserungen, Fäkalienentsorgung etc. am Vereinshaus eingesetzt. Der Betrag ist an den Bevollmächtigten für die Vermietung zu entrichten (Parz.30) und wird von diesem auf das Vereinskonto eingezahlt. Diese Vorgänge unterliegen natürlich auch der Kontrolle der Revisionskommission.

Bei Vereinsfesten ist die Vermietung des Vereinshauses nicht möglich!

 
Vermietung erfolgt über: Rene´ Schulz, Parz.30 zurück

Vermietung Bierzeltgarnituren (nur Vereinsmitglieder)

Keine Bänke und Tische für Ihre Gartenparty ?

Gegen eine geringe Gebühr können Sie sich Bierzeltgarnituren (2 Bänke, 1 Tisch) ausleihen. Der Mietbetrag ist im voraus gegen Quittung zu entrichten, zuzüglich einer Kaution von 50 Euro, die bei einer ordnungsgemäßen Übergabe zurückerstattet wird.

Das eingenommene Geld aus einer Vermietung wird wieder eigennützig zum Erhalt, Umbau, Verbesserungen, Fäkalienentsorgung etc. am Vereinshaus eingesetzt. Der Betrag ist an den Bevollmächtigten für die Vermietung zu entrichten (Parz.30) und wird von diesem auf das Vereinskonto eingezahlt. Diese Vorgänge unterliegen natürlich auch der Kontrolle der Revisionskommission.

Bei Vereinsfesten ist keine Vermietung von Bierzeltgarnituren möglich!

 

 
Vermietung erfolgt über: Rene´ Schulz, Parz.30 zurück
 
 

Termine Gartenfeste

Das diesjährige Sommerfest des KGV Sonnenschein findet am Sonnabend den.................................. auf der Festwiese des Vereins statt.

 
zurück
 
Vermietung Partyzelt 3 x 6m (nur Vereinsmitglieder)

Gegen eine geringe Gebühr können Sie sich ein Partyzelt von 3m x 6m ausleihen. Der Mietbetrag ist im voraus gegen Quittung zu entrichten, zuzüglich einer Kaution , die bei einer ordnungsgemäßen Übergabe zurückerstattet wird.

Das eingenommene Geld aus einer Vermietung wird wieder eigennützig zum Erhalt, Umbau, Verbesserungen, Fäkalienentsorgung etc. am Vereinshaus eingesetzt. Der Betrag ist an den Bevollmächtigten für die Vermietung zu entrichten (Parz.30) und wird von diesem auf das Vereinskonto eingezahlt. Diese Vorgänge unterliegen natürlich auch der Kontrolle der Revisionskommission.

Bei Vereinsfesten ist keine Vermietung des Partyzeltes möglich!

 
  zurück